Die optimale Einrichtung des Babyzimmers

Für das erste Kind muss das Kinderzimmer eingerichtet werden

babyzimmer-komplett-weissEin paar Wochen vor dem Geburtstermin sollten Eltern dafür Sorge tragen, dass das Babyzimmer komplett eingerichtet ist. Denn sobald das Baby zu Hause einzieht, soll es sich in einer hellen und freundlichen Umgebung so wohl wie möglich fühlen. Doch neben einer ansprechenden Optik sollten bei der Auswahl der richtigen Möbel auch andere Aspekte beachtet werden. Ein entscheidender Faktor ist die Sicherheit ihres Kindes, die Sie keineswegs außer Acht lassen sollten. Verdecken Sie deshalb offene Steckdosen, scharfe Kanten und Dekoelemente, die für das Kind zu einer Gefahr werden könnten.

Welche Möbelstücke werden für die Grundausstattung benötigt?

Die Wickelkommode ist in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt sicherlich das am häufigsten genutzte Möbelstück im Babyzimmer, da das Kinderbett anfangs in der Regel noch im Elternschlafzimmer untergebracht wird. Somit hören die Eltern, wenn ihr Kind wach wird und können dementsprechend schnell reagieren. Achten Sie bei der Auswahl der Wickelkommode darauf, dass Sie ausreichend Stauraum für die Strampelanzüge, Textilien und Wickelutensilien Ihres Kindes haben. Damit das Kind beim Wickeln nicht von der Kommode fällt, sollten Sie es am besten in einer Zimmerecke an der Wand platzieren, um eine Begrenzung von zwei Seiten zu schaffen. Verwenden Sie außerdem eine Wickelauflage mit einem hohen Rand. Die Babymatratze muss optimal in das Babybett passen, damit keine Schlitze entstehen. Weiterhin darf das Kind nicht tiefer als zwei bis drei Zentimeter in die Matratze einsinken.

Was ist bei der Einrichtung des Kinderzimmers zu beachten?

Renovieren Sie das Babyzimmer nicht kurzfristig. Lösungsmittel in Klebstoffen oder Wandfarben können unter Umständen schädlich für das Kind sein und das Allergierisiko vergrößern. Kaufen Sie daher am besten alle Möbelstücke auf Einmal, damit die Materialien ausreichend Zeit zum Auslüften und Ausgasen haben. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Möbel weiterhin darauf, dass Sie sich für hochwertige und geprüfte Materialien entscheiden. Auch bei Textilien gibt es entsprechende Prüfzeichen, die garantieren, dass Ihr Baby keinen unnötigen Schadstoffen ausgesetzt ist.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die richtige Bettwäsche für das passende Zimmer finden
  2. Welche Matratze für meine Bett ein Überblick über die Matrazentypen -

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*