Die passende Lampe für jeden Wohnbereich

Eine gute Beleuchtung und passende Lampen sind ungeheuer wichtig in der heutigen Wohnungseinrichtung. Licht erzeugt, je nachdem wie es eingesetzt wird, unterschiedliche Atmosphären und ist somit auch verantwortlich für die Erzeugung von Stimmungen. Es kann gezielt eingesetzt werden, um Bilder, Möbel oder Pflanzen besser zur Geltung kommen zu lassen oder um Räume optisch zu vergrößern. Letzteres gelingt  zum Beispiel, wenn ein Deckenfluter in einem kleinen Raum eingesetzt wird. Dadurch wirkt der Raum automatisch größer. Wandlampen und Spots sorgen dahingegen dafür, dass besonders schöne Gegenstände oder Pflanzen im richtigen Licht dargestellt werden. Leselampen schaffen eine besonders behagliche Atmosphäre im Raum, verleihen aber dennoch genug Licht zum Lesen, wenn direkt in der Nähe ein Sessel oder ein Sofa platziert ist. Hier sollte man jedoch darauf achten, dass der Lampenkopf flexibel und biegsam ist, damit man ihn in die optimale Position stellen kann.

Beleuchtung in Küche und Esszimmer

Die Beleuchtung der Küche ist ein wichtiges Thema, denn wer möchte schon beim Kochen im Dunkeln schnippeln? Zum einen sollte eine gute Allgemeinbeleuchtung vorhanden sein, die den Raum bis in sämtliche Ecken hin ausleuchtet. Zum anderen sollte über der Arbeitsfläche der Küche ebenfalls genügend Licht installiert sein. Was den Esstisch angeht, so eignen sich hier längliche Lampen, die längst in Richtung des Tisches hängen. Damit dürfte genügend Licht zum Essen vorhanden sein. Ist die Lampe mit einem zusätzlichen Dimmer ausgestattet, kann man sie auf Wunsch dunkler stellen, sodass auch ein Candle-Light-Dinner möglich ist.

Beleuchtung im Badezimmer und Flur

Das Badezimmer sollte ebenfalls über eine gute Allgemeinbeleuchtung verfügen und zudem noch mit einer Lampe über dem Badezimmerspiegel ausgestattet sein. Deckenstrahler in der Dusche sind ebenfalls sinnvoll und sehen zudem noch stylish aus. Für entspannte Abende in der Badewanne, sollte mindestens eine Lampe mit einem Dimmer ausgestattet werden. Der Flur ist wiederrum ein Raum, der viel Licht verträgt. Beim letzten Blick in den Spiegel, bevor Sie das Haus verlassen, möchten Sie schließlich auch etwas sehen. Nichtsdestotrotz sollte auch dezentes Licht im Flur vorhanden sein. Dies erzeugt abends oder auch nachts eine schöne Atmosphäre im Flur und sieht von außen schön aus.

Beleuchtung im Wohnzimmer

Die Wohnzimmerbeleuchtung sollte immer dem Einrichtungsstil angepasst sein. Berliner Messinglampen passen zum Beispiel zum traditionellen Einrichtungsstil, während moderne Designer-Lampen eher zum puristischen Einrichtungsstil und Retro-Lampen zum Einrichtungsstil der Sixties und Seventies passen. Des Weiteren sollten im Wohnzimmer weitere Lichtquellen vorhanden sein, die zum Beispiel die Ecken oder auch gewissen Möbel ausleuchten.

 

Bildquelle istock – Old desk lamp