Mit Möbelfolie wirkt jedes Möbel fast wie neu

Mit Möbelfolie erstrahlen Möbelstücke in neuem Glanz

Mit-Moebelfolie-wird-jedes-Moebel-fast-wie-neuNicht immer muss es gleich ein neues Möbelstück sein, um eine Veränderung in den Wohnraum zu bringen. So kann beispielsweise die alte Küche, das Regal im Wohnzimmer oder der Wohnzimmertisch ein neues Design erhalten, ohne diese Möbel wegzuwerfen. Denn oft sind diese Möbelstücke von dem Material her noch vollkommen in Ordnung entsprechen aber nicht mehr den neuesten Trends oder passen nicht mehr richtig zur neuen Wohnungseinrichtung.

Gute Vorarbeit erspart eine Menge Zeit

Wenn das Möbelstück von der Oberfläche her noch in Ordnung ist, bieten sich sogenannte selbstklebende Folien für Möbelstücke an. Diese Folien gibt es in den unterschiedlichsten Farben. Diese können einfarbig, gemustert oder gar im Retro Look sein. Es gibt sie in matt oder Hochglanz. Mit Aufdruck und ohne.

Wichtig ist, dass es sich um ein kein Möbelstück aus Echtholz handelt, da das Holz dann weiterhin noch atmet und arbeitet. Es können so unschöne Risse oder Blasen entstehen. Auch sollte das Möbelstück, mit einer Folie überzogen werden soll vorher sorgfältig von Staub und Schmutz gereinigt werden um ein einwandfreies Haften zu gewährleisten. Unebenheiten sollten ebenfalls nicht sichtbar sein. Sind diese vorhanden, so empfiehlt es sich mit einer Grundierungsfolie diese vorher auszugleichen.

Klebefolie selbst an Möbeln anbringen

Dann ist es wichtig die Flächen, auf die die Klebefolie angebracht werden soll auszumessen. Die Partie wird dann ausgeschnitten und vorsichtig auf das Möbel gebracht. Es ist wichtig, dass die Folie auf Zimmertemperatur ist, damit diese auch gut angeklebt werden kann. Mit einem weichen Tuch wird dann die Folie von der Mitte aus, nach außen festgestrichen. Das erledigt man am besten mit einem trockenen und weichen Tuch. Einzelne Luftblasen, die beim Kleben leicht entstehen können, können durch einen Stich mit einer Nadel entfernt werden.

Eine weitere Möglichkeit ist, eine spezielle Klebefolie zu kaufen, die nass aufgetragen wird. Die Stelle, auf die geklebt werden soll, wird kurz mit Wasser besprüht. Die Folie lässt sich immer wieder lösen und auch das Aufkleben verläuft meist einfacher, da es kaum Lufteinschlüsse gibt, die dann mit einem speziellen Rakel ohne Probleme ausgeglichen werden können.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*