So nutzen Sie kleine Küchenräume optimal aus

So nutzen Sie kleine Küchenräume optimal aus

Oft besitzen Küchenräume begrenzte Grundflächen. Doch es gibt Lösungen, wenn bei der Raumplanung der Platz knapp ist. Anstatt eine beengte Küchenzeile anzuschaffen, sollten Sie den vorhandenen Raum mit den richtigen Tricks und Hilfsmitteln vernünftig nutzen. So lässt sich selbst in der kleinsten Küche genügend Platz schaffen.

Platzsparende Schränke für mehr Stauraum in der Küche

Wenn Sie einen beengten Küchenraum optimal ausnutzen wollen, sollten Sie jede Nische ausnutzen, um keinen Platz zu verschwenden. Besitzer kleiner Küchen sollten vor allem nach oben planen und die Wände ihrer Küche voll ausnutzen. Dazu wählen Sie am besten Hoch- und Hängeschränke. Mit ihnen kann man die Raumhöhe ausnutzen, wenn man sie über einer Arbeitsfläche montiert und an ihrer Unterseite lassen sich Beleuchtungssysteme anbringen. Darüber hinaus können Schränke mit praktischen Falt-Lifttüren angeschafft werden, die sich platzsparend nach oben öffnen.

Auch Regale und Relingsysteme sowie Eckschränke mit Rondell oder Drehböden bieten clevere Nischenlösungen für kleine Küchen. Vor allem aber können schmale Apothekerschränke schnell und einfach zusätzlichen Stauraum schaffen. Durch das ausziehbare Innenleben dieses Raumwunders behalten Sie immer von allen Seiten den Überblick. Zudem sind Apothekerschränke in der Küche flexibel einsetzbar und passen von der Höhe her zu vielen anderen Schränken. Apothekerschränke bieten zudem viel Stauraum, da alle Flächen optimal genutzt werden. In den Ratgebern von Küchen Quelle finden Sie viele nützliche Informationen, wie Sie in begrenzten Küchenräumen genügend Platz schaffen können.

Mit Licht und Farbe den Raum optisch größer zaubern

Bei der Planung kleiner Küchen spielen gerade auch Farbe und Licht eine wichtige Rolle, da beides großen Einfluss auf die Raumwirkung hat. Ein durchdachtes Beleuchtungssystem in Ihrer Küche lässt einen kleinen Raum so zum Beispiel optisch leicht größer wirken. Leuchten, die direkt an der Unterseite der Hängeschränke angebracht werden, erzielen diesen Effekt und sorgen darüber hinaus für optimale Lichtverhältnisse auf der Arbeitsfläche. Auch die Decken des Küchenraumes können ausgeleuchtet werden, um ihn weiter wirken zu lassen.

Damit Ihre hohen Küchenmöbel nicht zu dominant wirken, wählen Sie sie am besten in hellen Farben. Diese wirken nicht nur einladend, sondern lassen den Raum auch optisch größer wirken. Einen vergrößernden Effekt erzielen Sie auch durch Farbkombinationen aus Weiß und Wänden in Pastelltönen wie zum Beispiel Hellblau oder Pistaziengrün. Sind Ihnen Pastelltöne zu langweilig, können auch mit einem kräftigen Farbton wie Rot einzelne Akzente gesetzt werden. Dunkle Farben sollten Sie hingegen immer nur sparsam einsetzen, da sie den Raum eng und gedrungen wirken lassen. Außerdem können Sie Hochglanz-Flächen verwenden, durch deren Spiegelung und Lichtreflektionen der Raum automatisch großzügiger wirkt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*