Rettet die Fugen in Bad und Küche

Dreckige oder schmutzige Fugen müssen nicht sein

rettet-die-fugenWer kennt das nicht? Trotz regelmäßiger Reinigung sind die Fugen zwischen den Fliesen in Küche und Bad hässlich und unansehnlich geworden. Ein paar alte Hausmittel können Abhilfe schaffen.

Klarspüler oder Backpulver sind ideal als Reinigunsmittel für Fliesenfugen

Ersteres ist nur dort vorhanden, wo es auch eine Spülmaschine im Haushalt gibt, deshalb ist es besser man tendiert zu dem Backpulver. Das ist zwar etwas zeitintensiver, aber es wirkt wunderbar. Man stellt aus Backpulver und Wasser eine nicht zu flüssige Masse her, die dann mittels einer alten Zahnbürste auf die Fugen aufgetragen wird. Ein wenig einwirken lassen und dann mit Wasser einfach abspülen – die Fugen sehen wieder aus wie neu.

Eine andere Möglichkeit, mit der man nicht nur dem Schmutz, sondern auch eventuell vorhandenem Schimmel zu Leibe rücken kann ist eine Behandlung der Fugen mit Meersalz. Dazu löst man das Meersalz in ein wenig Wasser auf,  und benutzt wieder die alte Zahnbürste zum Aufbringen zwischen den Fliesen. Nachher abspülen. Das Meersalz sorgt dafür dass die Poren in den Fugen geschlossen werden, und sich deshalb nicht so leicht wieder Schimmel ansetzten kann.

Etwas weniger aufwändig und zeitintensiv ist die Reinigung mit einem Dampfreiniger. Der heiße Dampf löst den Schmutz auch ohne chemische Zusätze. Im Anschluss auch hier wieder abspülen und es glänzt wieder.

Falls man den alten Hausmitteln kein großes Vertrauen entgegenbringt, in den Baumärkten sind ganz spezielle Fugenreinigungsmittel erhältlich. Diese bereits fertigen Mixturen vereinfachen den Reinigungsvorgang.

Das sollten Sie beachten beim reinigen der Fugenmasse

Alle oben angeführten Reinigungsverfahren, ob mit chemischen Reinigern oder mit Hausmitteln sollten nur auf Fugen Anwendung finden, die nicht beschädigt sind. Das heißt, es dürfen weder Löcher noch Risse vorhanden sein. Denn Wasser kommt überall hin, und es könnte durch beschädigte Fugen auch in die Wände eindringen. Das wäre fatal, denn dadurch könnten größere Schäden entstehen.

Von einem Austausch der Fugenmasse oder auch der Behandlung mit Fugenfarbe wird abgeraten, zum einen weil meist dabei auch die Fliesen zu Bruch gehen und zum zweiten weil nach relativ kurzer Zeit die Fugen genau so hässlich sind.